trendiris – handgemachte Taschen und Accessoires

 

auf edelight merken / wünschen

Für alle Nähkurse/Kreativkurse bitte mitbringen:

Werkzeug und Material: kleine und große Stoffschere, passendes Marken-Nähgarn, Nähnadeln, Stecknadeln, Kreide, Maßband, bei Bedarf einen Reißverschluss, Stoff (evtl. schon gewaschen) oder mehrere Kleidungstücke zum Verändern bzw. Reparieren, evt. Borten, Knöpfe zum Aufpeppen usw...

Anhand Ihrer mitgebrachten Textilien und Materialien werden wir gemeinsam etwas Neues herstellen bzw. verändern. Je mehr Sie mitbringen umso mehr können Sie kombinieren und herstellen. Es gibt soviel schöne Borten, Knöpfe von der Oma, süße Stoffe und schöne Lieblingsteile, die sich angesammelt haben und darauf warten verarbeitet zu werden! Es lohnt sich bei der  Anschaffung der Werkzeuge bzw. Materialien auf die Qualität zu achten, weil Ihnen das Nähen dann leichter und schneller gelingt. Es macht dann einfach doppelt Spaß und sie können Ihre Kreativität frei entfalten. 

Sie finden links unter Schülerarbeiten Anregung und bekommen eine Idee was im Kurs entstehen kann.

Stoffempfehlung:

Für ein erstes einfaches Kleidungstück hat man es später beim Zuschneiden und Nähen leichter wenn der Stoff nicht dehnbar ist bzw. wenn es keine Maschenware ist. Satin, Chiffon, Samt, Plüsch, Leder, Jeans und LKW Plane sind schwierig zu verarbeiten. Besser sind feste Stoffe die nicht rutschen und nicht zu dick sind wie z.B. Leinen und Baumwollstoffe. Auch sind karierte Stoffe z.B. etwas schwieriger zu verarbeiten als unifarbene Stoffe, weil man beim Zuschneiden auf die Karos achten muß. Sie finden auf dem Schnitt eine Stoffempfehlung auf die Sie achten müssen um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Darum empfehle ich z.B. einen leichten geblümten Baumwollstoff für einen luftigen Sommerrock. Weitere Stofftipps und eine ausführliche Warenkunde finden Sie auf Burdastyle. Schöne Stoffe und Nähzutaten finden Sie in München z.B. bei Orag am Jacobsplatz bzw. Karstadt am Hauptbahnhof und in Weilheim im Nähzentrum Huber. 

Tipp: 

Mit meinen Ebbooks/Nähpaketen für Anfänger und leicht fortgeschrittene Näherinnen können Sie nach dem Nähkurs eigene Projekte beginnen. Sie können Die Ebooks direkt bei mir im Shop bestellen und ich schicke Sie Ihnen per Email bzw. Post zu.

 

Kauftipps für Nähmaschinen finden Sie bei www.test.de und gebrauchte überholte Maschinen im Nähmaschinen-Fachhandel. Vielleicht haben Sie ja noch eine geerbte Nähmaschine von der Oma. Ich empfehle Ihnen die Maschine in einem Nähzentrum überholen zu lassen. Dort finden Sie auch Beratung beim Kauf einer neuen bzw. gebrauchten Nähmaschine. Hilfe bekommen Sie z.B. Hilfe: im Nähzentrum Rosenberger in München und im Nähzentrum Huber in Weilheim.

Buchempfehlung für´s Nähen: 

Wenn sie das Nähen nach dem Kurs so richtig gepackt hat... Dieses Nähbuch ist ein gutes Nachschlagewerk für Ihr neues Hobby. Anhand vieler Abbildungen werden Grundkenntnisse vertieft und Spezialwissen vermittelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


 

 

trendiris – Accessoires
irislipp@arcor.de